Shop Anfrage

Beachten Sie bitte, dass alle mit * gekennzeichneten Felder ausgefüllt werden müssen.
Sind Sie breits registriert?:
Produkte:
Keine Produkte ausgewählt
Meine persönlichen Daten:
Lieferadresse (falls abweichend zur Rechnungsanschrift)
Ihre Mitteilung
Bezüglich Privacy (Gemäß Art. 13 der europäischen Datenschutzgrundverordnung) weisen wir noch darauf hin,
dass Ihre Daten im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung verarbeitet werden.

Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Informationen über die Verwendung und Ihrer Rechte finden Sie unter – Datenschutz.
Ich bestätige die Mitteilung zum Datenschutz gelesen zu haben und autorisiere die Behandlung meiner persönlichen Daten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. ALLGEMEINES

Weingut Kornell des Brigl Florian, mit Sitz in 39018 Terlan – Siebeneich (BZ), Kosmas-und-Damian-Weg 6, St.Nr. BRGFRN75C05A952Z, MwSt.Nr. 01604830214, betreibt die Webseite www.kornell.it, über welche der Online-Verkauf ihres Weinsortiments erfolgt.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen dem Weingut Kornell des Brigl Florian (im Folgenden: „Verkäufer“) und dem Rechtssubjekt (im Folgenden: „Kunde“ oder „Käufer“), welches über die genannte Webseite Online-Käufe vornimmt.

Sie regeln den Online-Verkauf zwischen dem Verkäufer und dem Kunden, insbesondere den Verkaufsabschluss und die Lieferung der auf der Webseite angebotenen Produkte, sowie die eventuelle Rückerstattung der Produkte und die Gewährleistung im Falle von Mängeln. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten sowohl für den Verkauf an Unternehmer (B2B) als auch für den Verkauf an Konsumenten (B2C). Gemäß Art. 3, Abs. 1, Buchst. a) des Gesetzesvertretenden Dekrets (im Folgenden: „GvD“) Nr. 206/2005 ist ein Konsument jede natürliche Person, die zu Zwecken handelt, welche nicht mit geschäftlichen, kommerziellen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeiten in Zusammenhang stehen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Abänderungen unterliegen. Sie sind mit dem Datum deren Veröffentlichung auf der genannten Website gültig und finden für die Kaufverträge, welche nach dem Datum der Veröffentlichung zwischen den Vertragsparteien abgeschlossen wurden, Anwendung.

Die Erbringung von Dienstleistungen und der Verkauf von Produkten vonseiten Dritter, die auf der Seite www.kornell.it eventuell mittels Verlinkung, Banner oder anderen Hyperlinks erscheinen können, sind von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Bestellung von Produkten oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen von Dritten die jeweils anwendbaren Geschäftsbedingungen einzusehen. Jedwede Haftung des Weingut Kornell des Brigl Florian für die Erbringung von Dienstleistungen oder für den Verkauf von Produkten vonseiten Dritter ist ausdrücklich ausgeschlossen.

2. VERTRAGSABSCHLUSS

2.1. Vertragsgegenstand

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (und die darin erwähnten Dokumente) regeln den Verkauf zwischen dem Weingut Kornell des Brigl Florian und dem Kunden der im Online-Katalog der Seite www.kornell.it angezeigten und angebotenen Produkte. Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich mittels Internet: der Kunde greift auf die Internetadresse www.kornell.it zu und tätigt eine Bestellung, indem er dem von der Seite vorgesehenen Verfahren folgt.

Die wesentlichen Produkteigenschaften werden auf der Webseite der Verkäufer bestmöglich beschrieben. Dennoch können Fehler, Ungenauigkeiten oder kleine Unterschiede zwischen dem auf der Webseite abgebildeten und dem wirklichen Produkt bestehen. Außerdem sind die Fotos auf der Webseite, die die Produkte abbilden, lediglich repräsentativ und können nicht als Vertragselement betrachtet werden.

Vor der Bestätigung der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, in die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Einsicht zu nehmen und sie zu akzeptieren.

2.2. Vorvertragliche Informationen

Vor Vertragsabschluss sieht sich der Kunde die Merkmale und Eigenschaften des zum Zeitpunkt seiner Auswahl angebotenen Produktes sorgfältig an.

Falls anwendbar wird der Kunde, im Sinne des GvD Nr. 206/2005, vor der Bestätigung der Bestellung mit Zahlungsverpflichtung, über folgende Aspekte informiert:

  • über den Gesamtpreis, einschließlich der Steuern, Versand- und Lieferspesen, sowie über jegliche anderen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Kauf stehen;
  • über die Zahlungsmodalitäten und die Zahlungsdurchführung;
  • über die Lieferart und -frist;
  • über die Bedingungen, die Fristen und die Prozedur hinsichtlich eines eventuellen Rücktrittsrechtes;
  • über den Umstand, dass er die Kosten für die Rückgabe des Produktes im Falle eines Rücktrittes tragen muss;
  • über die gesetzliche Gewährleistung für das erworbene Produkt.

2.3. Vertragsabschluss

Das vom Kunden im Online-Katalog ausgewählte Produkt wird auf der Webseite in den Warenkorb verschoben. Nachdem der Kunde den Warenkorb akzeptiert hat, verpflichtet er sich, das entsprechende Bestellformular vollständig und korrekt auszufüllen. Beim Bestellvorgang werden die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wiederholt angezeigt. Die Bestellung kann in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch erfolgen. Die jeweilige Sprache kann jederzeit vor Bestätigung des Warenkorbs am Ende der Seite gewechselt werden.

Der Vertragsabschluss erfolgt, sobald der Kunde den Kauf mit Zahlungsverpflichtung akzeptiert hat und vom Verkäufer eine entsprechende Bestätigung mittels E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse erhält. Die Bestätigung enthält die Bestellnummer, den Preis des erworbenen Produktes, die Versand- und Lieferspesen, die Lieferadresse und die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Kunde verpflichtet sich, die in der oben genannten E-Mail angegebenen persönlichen Daten auf deren Richtigkeit hin zu überprüfen und dem Verkäufer etwaige Abänderungen und/oder Ergänzungen ohne Verzögerung mitzuteilen.

2.4. Minderjährige

Das Produktangebot und der Online-Verkauf richten sich ausschließlich an volljährige Kunden. Folglich bestätigt der Kunde vor dem Abschluss des Bestellvorgangs mindestens 18 Jahre alt zu sein. Der Kunde garantiert, dass die Angaben in Bezug auf das Alter, den Namen und die Adresse der Wahrheit entsprechen.

Der Kunde verpflichtet sich zudem sicherzustellen, dass die Lieferung nur von ihm persönlich oder von einer von ihm dazu beauftragten, volljährigen Person empfangen wird.

Im Falle einer Missachtung dieser Bedingungen behält sich Weingut Kornell des Brigl Florian das Recht vor, sich an die zuständige Gerichtsbehörde gemäß der Italienischen Gesetzgebung zu wenden.

Bei neuen Kunden behält sich der Verkäufer das Recht vor, den Lieferanten zu beauftragen, eine Alterskontrolle bei der Übergabe der Lieferung durchzuführen.

3. PREISE

3.1. Zusammensetzung der Preise

Alle auf der Webseite und in der Bestellbestätigung angegebenen Produkt-, Versand- und Lieferpreise, verstehen sich, falls geschuldet, inklusive Mehrwertsteuer zum gesetzlichen Satz. Die Preise sind in der Währung „Euro“ angegeben.

Die Produkt-, Versand- und Lieferpreise werden im Rahmen der Online-Bestellung vor der Bezahlung berechnet und angegeben.

Der Kunde akzeptiert, dass der Verkäufer die Preise jederzeit abändern kann. Es gelten in jedem Fall die Preise, welche zum Zeitpunkt des telematischen Versandes der Bestellung auf der Webseite und in der Bestätigungsmitteilung angegeben sind.

3.2. Versandkosten

Alle Produkte werden direkt von Italien verschickt.

Neben dem Produktpreis sind auch die Versand- und Lieferkosten zu Lasten des Käufers. Insofern nicht anders angegeben, verstehen sich im Falle des Versandes in Nicht-EU-Länder oder in Länder, in welchen die geltenden Bestimmungen Importgebühren vorsehen, die auf der Webseite und in der Bestellung angegebenen Produkt- und Lieferpreise, ausgeschlossen eventueller Zollabgaben und entsprechenden Steuern. Diese Kosten gehen zu alleinigen Lasten des Kunden und werden von ihm bei der Lieferung direkt bezahlt, gemäß den Vorgaben in der Bestellbestätigung.

Für den Versand der Produkte (inkl. Lieferung und Verpackungsmaterial) werden folgende Kosten berechnet, welche zu Lasten des Käufers sind:

 

von 1 bis 17 Flaschen

Italien

24 €

Italien (Sizilien – Sardinien – Kalabrien)

29 €

Deutschland, Österreich

22 €

Frankreich, Belgien, Luxemburg

33 €

Dänemark

43 €

Niederlande

28 €

Großbritannien

37 €

Irland

53 €

Schweden, Finnland

43 €

Polen, Ungarn, Slowakei, Slowenien

33 €

 

Für Bestellungen von mehr als 17 Flaschen sind keine Versandkosten vorgesehen.

4. ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Der Kunde verpflichtet sich, den Preis des bestellten Produktes in den von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmten Fristen und Modalitäten zu bezahlen.

Die Bezahlung der Produkt-, sowie Versand- und Lieferpreise erfolgt im Voraus und mittels einer der im Bestellmodell der Webseite angeführten Modalitäten.

Um eine sichere und einfache Zahlung für den Kunden zu ermöglichen, werden die folgenden Zahlungsmodalitäten akzeptiert.

4.1. Kreditkarten und Prepaid-Kreditkarten

Für Online-Bestellungen über unsere Webseite werden Zahlungen mittels Kreditkarte oder Prepaid-Kreditkarte ohne jegliche zusätzlichen Kosten zu Lasten des Käufers akzeptiert.

Wenn der Kunde diese Modalität auswählt, wird der Rechnungsbetrag über die angegebene Kreditkarte abgebucht. Es werden Karten von Mastercard und Visa akzeptiert. Aus Sicherheitsgründen wird bei der Dateneingabe auch die Kartenprüfnummer (KPN) abgefragt, die auf der Rückseite der Karte eingedruckt ist. Die Kreditkartendaten werden nicht gespeichert, sodass sie bei jeder Bestellung wieder neu eingeben werden müssen. Der Versand erfolgt unmittelbar nach erfolgreicher Prüfung der Kreditkartendaten und Bonität des Kunden.

4.2. Paypal

Die Zahlung kann auch mit dem Zahlungssystem Paypal ohne jegliche zusätzlichen Kosten zu Lasten des Kunden durchgeführt werden. Nach Durchführung der Bestellung wird der geschuldete Betrag von Paypal direkt an den Verkäufer überwiesen.

Im Falle des Rücktritts oder der Auflösung des Vertrages aus jedwedem Grund werden die eventuell von dem Verkäufer geschuldeten Beträge direkt auf das vom Kunden angegeben Paypal-Konto überwiesen.

Das Weingut Kornell des Brigl Florian haftet auf keinen Fall für eventuelle Verspätungen oder sonstige Nichterfüllungen vonseiten des Betreibers von Paypal.

5. VERSAND UND LIEFERUNG DES PRODUKTES

Der Versand und die Lieferung des vom Käufer bestellten Produktes erfolgen nur nach getätigter Bezahlung des Preises vonseiten des Käufers und ausschließlich in die in Art. 3.2 gelisteten Länder. Das Weingut Kornell des Brigl Florian behält sich vor, Teillieferungen vorzunehmen, insofern dies für eine zügigere Abwicklung vorteilhaft erscheint.

Der Versand, bzw. die Lieferung, erfolgt des Weiteren mittels eines vom Verkäufer ausgewählten Spediteur- oder Kurierdienstes an die vom Käufer angegebenen Adresse. Der Versand des Produkts bzw. die Übergabe desselben an den Beförderer vonseiten des Weingut Kornell des Brigl Florian bewirkt, dass das Risiko und die Garantieverpflichtungen an den Käufer übergehen, mit Ausnahme der Bestimmungen gemäß Art. 63 GvD Nr. 206/2005. Der Verkäufer schließt ausdrücklich jegliche Mithaftung, Risikobeteiligung oder Garantie für die Ereignisse oder Schäden, die in der Tätigkeit der beauftragten Transportunternehmen ihren Ursprung finden oder auf den Rechtsbereich derselben zurückzuführen sind, aus.

Die Lieferfrist wird auf der Webseite und in der Bestellbestätigung angegeben. Falls die Lieferung innerhalb der Frist nicht erfolgen kann, wird der Käufer rechtzeitig per E-Mail darauf hingewiesen. In jedem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, die Lieferung des Produkts innerhalb 30 Tagen ab Vertragsabschluss abzuwickeln.

Sollte der Käufer zum Lieferzeitpunkt abwesend sein, erhält er einen Hinweis mit den Angaben zur Kontaktaufnahme mit dem Spediteur/Kurierdienst, um eine Vereinbarung für die Lieferung zu treffen. Der Verkäufer haftet jedenfalls nicht für die verspätete oder nicht erfolgte Zustellung der Ware im Falle von ungenauen oder nicht korrekt angegebenen Adressdaten vonseiten des Käufers.

Jede Lieferung enthält das bestellte Produkt, das entsprechende Transportdokument bzw. die Begleitrechnung, die eventuelle vom Staat verlangte Dokumentation zur Lieferung und eventuelle Informations- oder Marketingunterlagen.

Eventuelle Mängel der Verpackung und/oder des Produkts, oder die fehlende Übereinstimmung der Paketnummer oder anderer Angaben, müssen beim Empfang der Lieferung unverzüglich mittels spezifischer Angabe in der Übergabebestätigung beanstandet werden.

6. HAFTUNG

6.1. Haftungsausschluss bei höherer Gewalt

Der Verkäufer haftet nicht für eine verspätete oder säumige Lieferung im Falle von höherer Gewalt. Das Eintreten eines Ereignisses oder Umstands, der das Weingut Kornell des Brigl Florian daran hindert, den mit dem Kunden vereinbarten Vertrag ganz oder teilweise zu erfüllen, stellt einen Fall höherer Gewalt dar, wenn und insofern das Hindernis außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Verkäufers liegt, es nicht möglich gewesen wäre, dies zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses in angemessener Weise vorherzusehen, und die Auswirkungen des Hindernisses nicht vernünftigerweise vermieden oder überwunden hätten werden können. Zu solchen Ereignissen höherer Gewalt zählen beispielsweise Naturkatastrophen, Brände, Terrorismus, Rebellion, Krieg, Gesundheitsepidemien, gesetzliche Bestimmungen und nationale Streiks.

Der Käufer kann den Verkäufer nicht für außerhalb seiner Kontrolle liegende Betriebsstörungen oder Unterbrechungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets haftbar machen.

Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden oder Dritten nicht für direkte oder indirekte Schäden, Verluste oder Kosten infolge der Nichterfüllung des Vertrages aus den oben genannten Gründen.

Der Verkäufer haftet auch nicht für die etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Zahlung der bestellten Produkte, wenn der Verkäufer nachweisen kann, dass er nach dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand und mit der nötigen Sorgfalt alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat.

6.2. Bereitstellung von falschen Angaben vonseiten des Kunden

Es ist dem Kunden untersagt, bei der Registrierung falsche und/oder erfundene Daten in das Online-Formular einzugeben; die persönlichen Daten und die E-Mail-Adresse müssen mit den tatsächlichen persönlichen Daten übereinstimmen und dürfen nicht fiktiv sein oder von Dritten stammen.

Der Käufer übernimmt die volle Verantwortung für die Genauigkeit und Richtigkeit der über das Online-Formular bereitgestellten Daten. Folglich kann der Verkäufer nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus der Übermittlung nicht wahrheitsgemäßer Daten durch den Kunden ergeben.

Der Käufer bürgt für den Verkäufer in Bezug auf jegliche Haftung, die sich aus der Ausstellung falscher Steuerdokumente aufgrund von Fehlern in den vom Käufer bereitgestellten Daten ergibt, da ausschließlich Letzterer für die wahrheitsgemäße Angabe der Daten verantwortlich ist.

6.3. Verfügbarkeit der Produkte

Die Verfügbarkeit der Produkte bezieht sich auf die effektive Verfügbarkeit zum Zeitpunkt, in dem die Bestellung durch den Kunden erfolgt. Diese Verfügbarkeit ist allerdings nur indikativ, da die Möglichkeit besteht, dass:

  • aufgrund der gleichzeitigen Anwesenheit mehrerer Benutzer auf der Website die Produkte an andere Käufer vor der Bestellbestätigung verkauft wurden;
  • durch ein technisches Problem ein Produkt als verfügbar angezeigt wurde, obwohl es in Wirklichkeit nicht mehr verfügbar ist.

Auch nach Erhalt der Bestellbestätigung mittels E-Mail ist es möglich, dass das gekaufte Produkt teilweise oder gänzlich nicht mehr verfügbar ist.

In diesem Fall wird die Bestellung automatisch berichtigt. Die Produkte, die nicht verfügbar sind, werden aus der Bestellung entfernt und der Kunde wird darüber unverzüglich mittels E-Mail informiert. Mit dieser Mitteilung wird der Kunde auch über die Modalitäten und Fristen der Rückerstattung der eventuell bereits gezahlten Beträge informiert.

6.4. Gewährleistung für Konformitätsmängel (B2C)

Der Verkäufer bietet keine gebrauchten, mangelhaften oder qualitativ minderwertigen Produkte zum Verkauf an. In jedem Fall garantiert er die Produktkonformität zur Bestellung im Sinne des GvD Nr. 206/2005. Das gelieferte Produkt ist jedenfalls konform, wenn der Verbraucher zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses den Mangel kannte und ihn nicht mit gewöhnlicher Sorgfalt ignorieren konnte, oder wenn die mangelnde Konformität auf Anweisungen/Angaben oder Materialien des Verbrauchers zurückzuführen ist.

Im Falle eines Konformitätsmangels muss der Kunde dies unverzüglich dem Verkäufer mitteilen und den Mangel mit detaillierten Fotos belegen. Der Kunde muss in jedem Fall die Flasche, das Schutzsiegel und den Inhalt des Produkts aufbewahren. Auf Nachfrage des Weingut Kornell des Brigl Florian müssen die beanstandeten Produkte an den Verkäufer zurückgeschickt werden. Zu diesem Zweck muss der Kunde dem Verkäufer das Datum des Versands, die Kennnummer der Sendung, den eventuellen Tracking Code, sowie das voraussichtliche Zustellungsdatum mitteilen.

Im Falle einer begründeten Beanstandung hat der Kunde Anspruch auf Ersatz, wenn dasselbe Produkt unverzüglich verfügbar ist. Ist das Produkt hingegen nicht mehr verfügbar, kann der Kunde zwischen einer angemessenen Preisreduzierung oder der Auflösung des Vertrages gemäß Art. 130 GvD Nr. 206/2005 wählen.

Die Versandkosten, die eventuell für den Ersatz oder die Auflösung des Vertrages vom Kunden bezahlt wurden, sind zu Lasten des Verkäufers.

Der Verkäufer überweist die eventuelle geschuldete Rückerstattung mit der bei der Bestellung vom Kunden gewählten Zahlungsmodalität. Im Falle von Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt die Rückerstattung mittels Banküberweisung.

Die Gewährleistung muss innerhalb von 2 (zwei) Jahren ab der Übergabe des Produkts geltend gemacht werden.

6.5. Gewährleistung für Mängel (B2B)

In den B2B Geschäftsbeziehungen leistet der Verkäufer die gesetzliche Gewähr gemäß Art. 1490 des Italienischen Zivilgesetzbuches, wenn das Produkt aufgrund von Mängeln für den Gebrauch ungeeignet oder in seinem Wert in nennenswerter Weise vermindert ist. Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der Käufer den Mangel zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses kannte oder wenn der Mangel leicht erkennbar war.

Der Käufer muss dem Verkäufer den Mangel unverzüglich und in jedem Fall innerhalb von 8 (acht) Tagen ab der Entdeckung mitteilen und ihn mittels detaillierten Fotos belegen. Im Falle einer begründeten Beanstandung hat der Kunde das Recht auf eine angemessene Preisreduzierung. Ersatzlieferung und Vertragsauflösung sind ausgeschlossen, außer sie werden mit dem Verkäufer ausdrücklich schriftlich vereinbart.

Der Verkäufer überweist die eventuelle geschuldete Rückerstattung mit der bei der Bestellung vom Kunden gewählten Zahlungsmodalität. Im Falle von Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt die Rückerstattung mittels Banküberweisung.

Die Gewährleistung muss innerhalb von einem Jahr ab der Übergabe des mangelhaften Produkts geltend gemacht werden.

7. RÜCKTRITTSRECHT (B2C)

Im Rahmen der Bestimmungen des GvD Nr. 206/2005 hat der Kunde das Recht, innerhalb der Frist von 14 Tagen ohne Angabe eines Rechtfertigungsgrundes und ohne Strafe vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Die Frist läuft ab dem Tag, an dem der Kunde die auf der Webseite erworbenen Produkte erhalten hat. Der Widerruf bzw. Rücktritt muss dem Verkäufer ausdrücklich und schriftlich erklärt werden.

Gemäß Art. 59, Buchst. e) GvD Nr. 206/2005 ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen, wenn das Schutzsiegel der Flasche entfernt oder andernfalls beschädigt wurde.

Das Rücktrittsrecht unterliegt in jedem Fall folgenden Bedingungen:

  • die Produkte müssen vollständig zurückgegeben werden;
  • die Produkte müssen vorzugsweise in ihrer Originalverpackung oder jedenfalls in einer geeigneten Verpackung, die Lieferschäden vermeidet, zurückgegeben werden;
  • die Produkte müssen an den Verkäufer mittels einer einzigen Lieferung zurückgesendet werden;
  • der Kunde muss dem Verkäufer das Datum des Versands, die Kennnummer der Sendung, den eventuellen Tracking Code, sowie das voraussichtliche Zustellungsdatum mitteilen;
  • die Produkte müssen dem Kurierdienst innerhalb vom 14 Tagen ab Erhalt übergeben werden.

Die Rückgabe der Produkte erfolgt seitens des Käufers über den in der Bestellung angegebenen Speditions- oder Kurierdienst. Alle Versand- und Lieferkosten für die Zurückgabe sind zu Lasten des Käufers.

Sollten diese Rücktrittsmodalitäten nicht eingehalten werden, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die zurückgegebenen Produkte nicht zu akzeptieren.

Wird das Rücktrittsrecht nach den voranstehenden Bedingungen ausgeübt, verpflichtet sich der Verkäufer, dem Kunden die von ihm gezahlten Beträge innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Rücksendung mittels Überweisung an die angegebene Bankverbindung, im Falle von Bezahlung mittels Kreditkarte, oder an das vom Kunden angegebene Paypal-Konto zurückzuerstatten.

8. KOMMUNIKATION MIT DEM KUNDEN

Vorbehaltlich der ausdrücklich angeführten oder der von gesetzlichen Pflichten vorgesehenen Fälle, erfolgen die Kommunikationen zwischen Vertragsparteien vorzüglich mittels E-Mail an die jeweiligen E-Mail-Adressen. Diese werden von beiden Parteien als gültiges Kommunikationsmittel betrachtet und die Vorlegung derselben vor Gericht kann nicht aus dem Grund, dass es sich um digitale Dokumente handelt, beanstandet werden.

Bei Fragen, insbesondere vor Vertragsabschluss, Beschwerden oder Anregungen seitens des Kunden kann er sich jederzeit an die Verkäuferin wenden:

WEINGUT KORNELL DES BRIGL FLORIAN
39018 Terlan – Siebeneich (BZ), Kosmas-und-Damian-Weg 6     
Tel. +39 (0) 471 917 507      
E-mail: info@kornell.it

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass alle Mitteilungen der Verkäuferin im Zusammenhang mit dem Kauf der Produkte an die E-Mail-Adresse erfolgen, welche der Kunde bei seiner Registrierung angibt.

Beide Vertragsparteien können jederzeit ihre eigene E-Mail-Adresse ändern, vorausgesetzt, dass sie dies der anderen Partei rechtzeitig mitteilen, insbesondere wenn die Änderung während der Erfüllung des Vertrages erfolgt.

9. DATENSCHUTZ

Dem Kunden wird zur Kenntnis gebracht, dass er die Informationen über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten über den Link „Datenschutz“ auf dieser Webseite erhält.

Mit dem Kauf erklärt der Kunde, dass er Einsicht in die Informationen über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten genommen hat und die diesbezügliche Erlaubnis erteilt.

10. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Im Falle von Streitfällen über oder bezüglich des vorliegenden Vertrages verpflichten sich die Vertragsparteien dazu, eine gerechte und einvernehmliche Lösung zu erzielen.

Auf das Vertragsverhältnis wird italienisches Recht angewandt. Vorbehaltlich der Bestimmungen im Sinne der Art. 66 und 66-bis GvD Nr. 206/2005, gilt die sachliche und örtliche Zuständigkeit der Gerichtsbehörde laut Sitz des Verkäufers.

Der Käufer wird gemäß Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 darüber in Kenntnis gesetzt, dass er im Falle einer Streitigkeit eine Beschwerde über die Online-Streitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) der Europäischen Union einreichen kann, die unter folgendem Link zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.Die OS-Plattform stellt eine Anlaufstelle für Käufer dar, die Streitigkeiten, die in den Bereich der Online-Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge fallen, außergerichtlich beilegen möchten.

ANNAHME DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DURCH DEN KÄUFER Gemäß Art. 1341 und Art. 1342 ZGB erklärt der Käufer, dass er die obenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durchgelesen hat und folgenden Bestimmungen ausdrücklich zustimmt: Art. 6 , Abs. 1-5 (Haftung), Art. 7 (Rücktrittsrecht), Art. 10 (Gerichtsstand).

OS Plattform

Im Falle von Streitfällen über oder bezüglich des vorliegenden Vertrages verpflichten sich die Vertragsparteien dazu, eine gerechte und einvernehmliche Lösung zu erzielen.

Auf das Vertragsverhältnis wird italienisches Recht angewandt. Vorbehaltlich der Bestimmungen im Sinne der Art. 66 und 66-bis GvD Nr. 206/2005, gilt die sachliche und örtliche Zuständigkeit der Gerichtsbehörde laut Sitz des Verkäufers.

Der Käufer wird gemäß Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 darüber in Kenntnis gesetzt, dass er im Falle einer Streitigkeit eine Beschwerde über die Online-Streitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) der Europäischen Union einreichen kann, die unter folgendem Link zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.Die OS-Plattform stellt eine Anlaufstelle für Käufer dar, die Streitigkeiten, die in den Bereich der Online-Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge fallen, außergerichtlich beilegen möchten.

Annahme und Zustimmung der OS-Plattform